Die Launenhaftigkeit der Liebe – Hannah Rothschild


414_04713_168588_xxl

Vielen Dank an den Verlag und Frau Sonja Grau für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 21.09.2016
Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag: DVA
Erhältlich als:

  • Hardcover: 21,99 Euro
  • eBook: 17,99 Euro

Hier erhältlich: Randomhouse , Amazon

Zur Autorin:

Hannah Rothschild, 1962 geboren, entstammt der berühmten Bankiersfamilie und arbeitet als Autorin und Filmregisseurin. Sie schreibt u.a. für Vanity Fair, The New York Times, Harper’s Bazaar und Vogue. Der Kunstbetrieb, in dem ihr Romanerstling spielt, ist ihr aufs Beste vertraut, da sie sich seit vielen Jahren in den Kuratorien renommierter Museen wie z. B. der Tate Gallery engagiert. Seit 2015 steht sie als erste Frau dem Board der National Gallery vor. Bisher liegt auf Deutsch nur ihre Biografie über ihre Großtante Nica Rothschild vor, „Die Jazz-Baroness“ (2013). „Die Launenhaftigkeit der Liebe“ war nominiert für den Baileys Women’s Prize for Fiction und wurde mit dem Bollinger Everyman Wodehouse Prize for Comic Fiction ausgezeichnet. Das Buch erscheint in rund zehn Ländern und hat in der englischsprachigen Welt Leser wie Kritiker begeistert.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Annie McDee ist nach London gezogen, um nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund einen Neuanfang zu wagen. Eines Tages kauft die junge Köchin in einem Trödelladen ein verstaubtes kleines Gemälde, nicht ahnend, dass dieses Bild nur wenige Monate später die internationale Kunstwelt in helle Aufregung versetzen wird. Schwerreiche russische Oligarchen, Staatspräsidenten, die Gattin eines Ölscheichs und ein Gangster-Rapper werden vor dem altehrwürdigen Auktionshaus Monachorum & Sons Schlange stehen, um den »Verkauf des Jahrhunderts« für sich zu entscheiden. Doch auch Annies Leben wird durch ihren Zufallsfund auf den Kopf gestellt. Denn unversehens gerät sie ins Zentrum der dunklen Machenschaften skrupelloser Kunsthändler, die zu allem bereit sind, damit ein gut gehütetes Familiengeheimnis nicht ans Tageslicht kommt …

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

Mir hat die Geschichte um Annie sehr gut gefallen, denn die Autorin hat hier einen wirklich spannenden Kunstkrimi geschrieben. Vorab ich kenne mich Kunst nicht wirklich aus, finde aber Bücher mit dieser Thematik eigentlich meist recht spannend.
Es wird hier die Geschichte von Annie erzählt, die kein unbedingt gutes Leben hat. Sie wurde vom Freund verlassen, muss viel arbeiten, damit sie überhaupt ihr Leben in London so halbwegs finanzieren kann, aber als sie dann das Bild durch Zufall in einem Laden entdeckt, wird das ganze sehr interessant…
Der Einstieg in die Geschichte war nicht leicht, aber je weiter ich in der Handlung war, desto besser hat es mir gefallen. Zu Beginn habe ich mir schwer getan, weil zuerst sehr viel über die Menschen auf der Auktion erzählt wird und so sehr oft Namen gewechselt wurden, aber das legt sich recht schnell wieder.
Dann wurde ich aber so von der Handlung von Annie gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr weglegen wollte. Für mich hat die Autorin hier einen wunderbaren Mischung aus Krimi, Familiengeheimnis und vielleicht etwas Liebe geschaffen. Sehr gelungen.
Annie hat mir stellenweise richtig leidgetan, weil sie wirklich kein Glück hatte in ihrem Leben, aber sie war mir sehr sympathisch und ich fand sie hat einen starken Charakter, weil ja auch die Sache mit der Mutter sehr anstrengend ist.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn obwohl ich mich in der Kunstszene nicht auskenne, wurde alles wunderbar erklärt und so hatte ich keine Probleme damit. Außerdem hat die Autorin manche Kapitel aus der Sicht des Gemäldes geschrieben, was ich einen sehr tollen Einfall finde, da es für mich mal was Neues ist und ich es sehr witzig fand.
Das Cover ist sehr schön mit der Prägung und in diesem Goldton.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Kann ich nur weiterempfehlen, für Kunstfans sowieso und für alle die es noch werden wollen, ebenso. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: