Royal Me: The Masquerade (Episode 1) – Tina Köpke

unbenannt

 

Erscheinungsdatum: 03.12.2016
Seitenanzahl: 156 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 5,92 Euro
  • eBook: 1,49 Euro

Hier erhältlich: Amazon

Zur Autorin:

Tina Köpke, 1989 geboren, lebt zusammen mit ihrem Verlobten und dem besten Vierbeiner der Welt in Berlin. Als wandelndes kreatives Chaos schreibt sie seit ihrem 8. Lebensjahr immer an irgendeinem Abenteuer. Egal ob es der unbeendete Kreuzfahrtkrimi zum Muttertag war oder die aufregenden Fantasiewelten in Schreibrollenspielen. Wenn sie ihre Nase nicht gerade in Buchseiten steckt, schröpft sie ihren Netflix-Account und plündert die heimischen Teevorräte.

Quelle: Amazon

Klappentext:

Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …

Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Irgendwie finde ich den Klappentext sehr interessant und so wollte ich natürlich auch diese Geschichte im Gesamten lesen, weil ich dachte, dass könnte ganz interessant werden.
Schon von Beginn an war ich von der Handlung gefesselt, weil ich es sehr interessant und spannend erzählt finde. Man wird als Leser gleich mitten ins Geschehen geworfen und erfährt nur, dass die Thronfolger nach Hause müssen. Die Thronfolger und der Leser erfährt den Grund aber erst etwas später. Die Handlung hat mich absolut begeistern können und ich fand es recht interessant zu erfahren, wie die Personen mit ihrer Zeit in Schottland umgehen.
Bei den Hauptcharaktere ist mir bisher noch keiner groß in Erinnerung geblieben, da es einfach zuviele sind. Ich kann nur sagen, die waren mir sympathisch, aber besonders ins Herz geschlossen habe ich noch keinen.
Das wäre auch einer meiner Hauptkritikpunkte, die Autorin wechselt in jedem Kapitel die Perspektive und da es einfach zuviele Hauptcharaktere sind, gibt es auch zuviele Wechsel der Perspektive, was mich beim Lesen mitunter gestört hatte.
Der Schreibstil ansonsten und die Grundidee des Buches haben mich absolut begeistern können. Die Schreibweise war sehr angenehm und die Geschichte liest sehr leicht und flüssig. Bei der Grundidee muss ich sagen, bin ich schon in hoher Erwartung auf die Fortsetzungen, denn ich denke, da lässt sich noch eine Menge rausholen.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Tolle Geschichte, die perfekt für Zwischendurch ist. Kann ich nur weiterempfehlen.

 

Advertisements

  1 comment for “Royal Me: The Masquerade (Episode 1) – Tina Köpke

  1. tinakoepke
    14. Januar 2017 um 22:24

    Vielen lieben Dank, dass du mein Buch gelesen hast. Es freut mich unheimlich, dass es dir so gut gefallen hat und du dir die Mühe machst, mir auch noch so liebe Worte zu hinterlassen!

    Ich hoffe Episode 2 kann dich genauso gut unterhalten und du kannst dich mehr in die Hauptfiguren einfinden. 🙂

    Liebe Grüße

    Tina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: