Ain’t all Silver: Ketten aus Gold – Amelia Reyns

51c159d-xkl-_sy346_

Vielen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Erscheinungsdatum: 07.01.2017
Seitenanzahl: 242 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • eBook: 0,99 Euro (Kindle Unlimited: gratis)

Hier erhältlich: Amazon

Zur Autorin:

Amelia Reyns ist das Pseudonym der Fantasy-Autorin Helen B. Kraft, unter dem sie über Romantik und Liebe in allen Situationen des Lebens schreibt. In all ihren Romanen, egal ob mit oder ohne fantastischem Bezug, ist es die Liebe, die eine tragende Rolle spielt. „Das Zwischenmenschliche darf nicht zu kurz kommen, aber Handlung muss es auch geben“, sagt Amelia, wenn man sie danach fragt, was ihr beim Schreiben wichtig ist. Sie legt zudem großen Wert darauf, auch engen Kontakt zu ihren Lesern zu halten und freut sich über jede Nachricht auf Facebook, Twitter oder auf ihrer Homepage. http://lectura-magica.de

Quelle: Amazon

Klappentext:

Durch seine Arbeit als Sicherheitschef der Goldmine Ain’t all silver ist es Darren Flax gewohnt, Probleme zu lösen, sobald sie auftreten. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist, dass seine Chefin ihm die Köchin Kirby Lutresque und deren Sohn Jamie vor die Nase setzt. Denn die beiden wirbeln sein ruhiges Leben gehörig durcheinander.
Nicht nur, dass Kirby so ziemlich alle Wünsche in Darren weckt, die er seit seiner gescheiterten Ehe zu verdrängen versucht. Nein, sie hat auch selbst Probleme, die sie alleine nicht bewältigen kann.
Und plötzlich kommt unter all dem Schutt und der Asche eines vermeintlich kaputten Lebens jener Mann zum Vorschein, den Darren für immer begraben glaubte: ein Held, der eigentlich keiner sein will.

Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Schaut doch mal, hier haben wir schon wieder ein richtig goldiges Cover! Sehr schön gemacht, wer auch immer es entworfen hat, ich bin begeistert.
Dies ist der zweite Teil um die Goldmine „Ain’t all Silver“ und dieses Mal geht es um Darren und Kirby. Darren wurde ja bereits in Teil eins, als Nebencharakter erwähnt und so dürften die Leser von Teil 1 bereits kennen. Kirby ist neu. Sie wurde als Köchin auf der Mine engagiert und bringt auch ihren Sohn Jamie mit.
Ich muss ja gestehen, mir hat diese Geschichte besser gefallen als Teil eins. Ich fand es richtig spannend zu erfahren, ob es mit den beiden Hauptprotagonisten klappen wird oder nicht. Zusätzlich fand ich es bei beiden sehr gelungen, dass beide eine schwierige Vergangenheit hatten von der Autorin verpasst wurden, denn es macht das ganze noch interessanter.
Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, denn es war für den Leser wieder alles vorhanden. Man hatte einige Liebesszenen, die sehr erotisch beschrieben wurden und dann hatten wir auch Drama und Spannung, also denke ich für jeden Leser war was dabei. Außerdem fand ich es sehr toll, wie Darren mit Kirbys Vergangenheit umgegangen ist und ihr doch auch einiges an Zeit gelassen hat.
Kirby fand ich einen tollen Charakter. Die Autorin hat hier eine starke Frau beschrieben, die endlich glücklich sein will und dafür kämpft. Auch der Umgang mit ihrem Sohn war sehr toll.
Darren war mir auch sehr sympathisch und ich muss sagen stellenweise, hat er mir fast schon etwas leidgetan, weil mit solch einer ehemaligen Partnerin umzugehen, ist ja sicher sehr nervig und anstrengend.
Die Schreibweise des Buches würde ich wieder als sehr angenehm einschätzen, denn die Geschichte liest sich sehr flüssig und locker. Als gelungen würde ich auch die Mischung der eher leichten Thematik und des eher doch schweren Themas bezeichnen.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für diese Geschichte.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: