Träume wie Sand und Meer – Beatriz Williams


043_0566_168885_xxl

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Erscheinungsdatum: 22.08.2016
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,99 Euro
  • eBook: 11,99 Euro

Hier erhältlich: Randomhouse , Amazon

Zur Autorin:

Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Cape Cod, Sommer 1966. Christina, von allen Tiny genannt, ist elegant und die perfekte Ehefrau. Ihr Mann Frank, einer der begehrtesten und reichsten Männer im Lande, steckt mitten im Wahlkampf. Doch hinter der Fassade ist längst nicht alles perfekt. Tiny kommen Zweifel, wie schon kurz vor ihrer Hochzeit zwei Jahre zuvor, ob dies das richtige Leben für sie ist. Damals wollte sie ihre Verlobung lösen, um ihren eigenen Weg zu gehen. Einmal in ihrem Leben benahm sie sich nicht anständig, sondern verliebte sich in einen anderen Mann und ließ ihn kompromittierende Bilder von ihr machen. Nun platzt ihre unberechenbare Schwester Pepper in ihr Leben, ihr einstiger Liebhaber taucht auf sowie ein Erpresserbrief mit einem Foto von damals. Schon bald realisiert Tiny, dass ihre Zweifel berechtigt sind und die Familie so krank vor Ehrgeiz ist, dass sie zu beinah allem bereit wäre …

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

Das Buch ist der 3.Teil der East Coast Reihe der Autorin. Das Buch ist allerdings in sich abgeschlossen und steht für sich alleine und man kann es daher auch lesen ohne die anderen Teile zu kennen.
Man wird als Leser gleich mitten ins Geschehen geworfen und lernt Tiny kennen, die, die Hauptprotagonistin der Geschichte ist. Die Autorin erzählt ihre Geschichte, wie sie mit Frank verheiratet ist und was sie hier als angehende Politikergattin alles zu tun hat, aber man lernt auch Tiny kennen, die zwei Jahre zuvor kurz bevor sie heiratet eine Affäre hatte.
Mir hat die Geschichte von Tiny sehr gut gefallen, da die Autorin einen sehr anschaulichen Schreibstil hat, kann man sich sehr gut in die Handlung einfühlen und ich hatte sehr oft das Gefühl live dabei zu sein.
Sehr toll gemacht fand ich zudem, wie die Autorin, die Situation der Frau in der damaligen Zeit beschrieben hat. Man merkt als Leser, was Tiny doch auch für Gewissensbisse bei manchen Ereignissen hatte.
Die Geschichte konnte mich wirklich fesseln, denn es hat mich wirklich interessiert zu erfahren, wie Tiny aus der ganzen Sache rauskommt und ob alles klappt, wie sie es sich wünscht.
Tiny war mir eine sehr sympathische Hauptprotagonistin, denn sie wirkte für mich charakterlich sehr stark und sie hat sich nicht unterkriegen lassen.
Der Schreibstil war richtig toll und angenehm zu lesen. Die Autorin hat eine sehr anschauliche Art zu schreiben und man bekommt ein richtig tolles Gefühl für die damalige Zeit.

Das Cover wirkt sehr ansprechend für mich. Ich finde die Gestaltung wirkt sehr fröhlich und man hat Lust auf mehr.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung für die Geschichte.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: