All the Pretty Lies: Liebe mich – M. Leighton

351_41927_178190_xxl

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erscheinungsdatum: 13.03.2017
Seitenanzahl: 352 Seiten
Verlag: Heyne
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Amazon , Randomhouse

Zur Autorin:

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag.

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

„Liebe mich“ ist der dritte Teil der „All the Pretty Lies“ Reihe der Autorin und wie auch schon die beiden Vorgänger hat mir das Buch sehr gut gefallen, wenn nicht so gar einen Ticken besser, als die beiden anderen.

Es ist die Geschichte von Sig und Tommi. Beide lernen sich durch Zufall bei einer Autopanne kennen und Sig ist fasziniert von Tommi, denn sie ist wirklich sehr schön anzuschauen. Allerdings lässt uns die Autorin zappeln und die beiden kommen sich nicht gleich näher, denn Tommi hat ein dunkles Geheimnis.

Ich fand die Handlung wirklich sehr toll und interessant. Die Geschichte wird aus wechselnder Sicht von Tommi und Sig erzählt, was die ganze Sache noch zusätzlich sehr interessant macht. Es ist nämlich so, dass die beiden jeweils ein Geheimnis haben, aber der andere es nicht weiß und auch nicht erahnen kann, da aber die Erzählweise so gewählt wurde, weiß man als Leser zumindest bei einer Person das Geheimnis. Sehr klug erzählt.

Die Story, wie Tommi bei einem Verbrecher bleibt und sich von diesem schlecht behandeln lässt, ist meines Erachtens durchaus realistisch. Ich denke, wenn man in derselben Situation wäre und für seine Familie sorgen müsste, würde man vielleicht den gleichen Weg wählen. Auch fand ich es toll, wie die Autorin Sig mit in die Geschichte eingebaut und die beiden so sich näherkommen lässt.

Es gab zwar in der Geschichte ab und zu Stellen, die sich meines Erachtens wiederholt haben und so mitunter etwas fad zu lesen waren. Dennoch war aber für mich dieser Teil der beste der Reihe. Vielleicht weil es einfach eine schöne Mischung aus Drama und Liebe und Spannung waren, denke ich.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich beide sehr interessant und gut gelungen. Sig wirkt sehr sexy und hart, hat aber dennoch einen liebevoll, freundlichen Charakter.
Tommi fand ich etwas mysteriös, aber dennoch sympathisch. Auch wirkt sie für mich sehr stark, denn im Laufe der Geschichte erfährt man mehr über sie.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Übrigens muss man die Vorgänger nicht gelesen haben, denn dieser Teil lässt sich wunderbar ohne Vorwissen lesen.

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: