Die Legende von Enyador – Mira Valentin

51C8nRF7IML._SX314_BO1,204,203,200_

 

Erscheinungsdatum: 17.03.2017
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: BoD
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,99 Euro
  • eBook: 3,99 Euro (Kindle Unlimited: gratis)

Hier erhältlich: Amazon

Zur Autorin:

Mira Valentin arbeitet hauptberuflich als Journalistin für Jugend- Frauen- und Pferdezeitschriften. Hoch zu Ross, mit Laufschuhen oder Fahrrad streift sie regelmäßig durch die ausgedehnten Wälder des Hessischen Hinterlands. Hier, zwischen mystischen Quellen und imposanten Steinbrüchen, kam ihr die Idee für „Das Geheimnis der Talente“. Seither sieht sie ständig Dschinns in den Baumkronen sitzen und kann kein Dorffest mehr feiern ohne sich zu fragen, welches arme Opfer heute wohl ausgesaugt wird.

Quelle: Amazon

Klappentext:

Vier Königssöhne. Vier Wünsche. Ein Schicksal.
Seit Jahrhunderten kämpfen in Enyador Elben, Drachen und Dämonen um die Macht. Die Menschen wurden von den Elben unterworfen, ihre Erstgeborenen als Sklaven in den Krieg gegen die Drachen geschickt. Doch Tristan, ein Waisenjunge, widersetzt sich seinen Unterdrückern, anstatt an deren Grausamkeit zu verzweifeln. Dadurch löst er eine Reihe von Ereignissen aus … und eine uralte Prophezeiung erwacht zu neuem Leben.

Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Das Buch nenn ich mal ein wirklich tolles Buch. Es ist die erste Geschichte der Autorin, die ich gelesen habe, obwohl ich schon viel über die Autorin gehört habe. Glücklicherweise ist es auch der Auftakt einer neuen Reihe.

Schon der Einstieg, wie uns die Autorin einen Einblick in Enyador gibt, hat mich gefesselt, denn es war interessant und hat mich fasziniert.
Als es dann weitergegangen ist, kommt die Autorin schon mit der nächsten Idee, wie Tristan von den Elben ausgewählt wird und mit ihnen kommen muss. Sehr genial und wiederum sehr fesselnd.

Während die Handlung fortschreitet, merkt man als Leser, dass man in einer Welt gelandet ist, in der Kriege herrschen und in der es die unterschiedlichsten Wesen gibt, die aber von der Autorin sehr toll beschrieben werden und so hatte ich wirklich während der ganzen Geschichte, das Gefühl live mit dabei zu sein. Auch die Beschreibungen der Landschaft hat dazu beigetragen, da eine sehr tolle Atmosphäre geschaffen wurde.

Was ich zudem sehr toll und gut gemacht fand, war die Tatsache, dass für mich persönlich nichts vorhersehbar war und ich mich während der ganzen Handlung immer wieder überraschen lassen konnte.

Tristan, als einer der Hauptcharaktere hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es bewundernswert, wie stark er ist und zwar nicht nur für sich, sondern auch für seine Freunde.

Der Schreibstil war toll und angenehm zu lesen. Die Autorin erzählt uns die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, was recht praktisch ist, denn man bekommt sehr viele Eindrücke von der Handlung und Enyador. Es wurde hier eine wirklich sehr tolle Fantasygeschichte geschrieben und ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung.

Auch ein Lob an den Coverdesigner. Es passt wunderbar zu der Geschichte und ist mir sofort ins Auge gesprungen.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für die Geschichte. Für mich ist das Buch definitiv mein Monatshighlight!! Hoffentlich kommt die Fortsetzung bald. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: