Road to Hallelujah (Herzenswege 1) – Martina Riemer

9783646600711

Erscheinungsdatum: 04.06.2015
Seitenanzahl: 304 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,99 Euro
  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Impress , Amazon

Zur Autorin:

Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben mit Freude nach. 2014 hat sie ihre ersten beiden Bücher veröffentlicht und es damit bei Lovelybooks sogar auf Platz 3 der besten Debütautoren des Jahres geschafft.

Quelle: Impress

Klappentext:

Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…

Quelle: Impress

Meine Meinung:

Das Buch ist der erste Teil der „Herzenswege“ Reihe und auch mein erstes Buch der Autorin, welches ich nun gelesen habe.

Es ist die Geschichte von Sarah, die einen riesengroßen Traum hat und zwar wünscht sie sich endlich eine Reise in die USA zu unternehmen. Als nun doch etwas überraschend ihre Oma stirbt, erfüllt sie sich ihren Traum. Allerdings hat die Sache einen Haken und zwar will ihr Bruder unbedingt, dass sein Freund Johnny mitfliegt und zwar als eine Art Aufpasser. Selbstverständlich ist das natürlich nicht Sarahs Ding, dennoch macht sie sich auf den Weg.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, denn es ist äußerst unterhaltsam, wie die beiden ihren Umgang pflegen. Die Autorin hat wirklich sehr tolle Dialoge zwischen den beiden geschrieben, bei denen ich sehr oft lachen musste.
Wie schon das Cover erwarten lässt, entwickelt sich etwas zwischen den beiden, obwohl die zwei Startschwierigkeiten haben. Die Romanze ist toll und romantisch beschrieben und ich finde es irgendwie süß, wie sich die beiden näherkommen. Somit haben wir eine richtig tolle Liebesgeschichte zwischen den beiden.

Sarah fand ich einen wirklich liebenswürdigen Hauptcharakter. Mir hat es sehr gut gefallen, wie hilfsbereit sie dargestellt wird. Außerdem scheint sie sehr sympathisch zu sein. Sie wirkt zudem sehr glaubwürdig in ihren Taten. Sarah hat zudem keine leichte Kindheit hinter sich, was ihr noch so einiges an Ecken und Kanten verpasst.

Johnny war mir ebenfalls recht sympathisch und ich fand seine Liebe zur Musik sehr toll.

Sehr lustig fand ich auch das beiderseitige Kennenlernen zwischen den beiden. Es ist nämlich so, dass die beiden sich schon seit jungen Jahren kennen. Sehr witzig, obwohl es wirklich doof ist, wenn einem sowas passiert.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich finde die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen. Die Autorin erzählt uns die Geschichte in wechselnder Ich Perspektive und so hat man als Leser doch die Möglichkeit die beiden Hauptcharaktere besser kennenzulernen. Sehr schön

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Sehr schön.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: