Seit du bei mir bist – Nicholas Sparks

Aviary Photo_131380415286254594

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Seitenanzahl: 576 Seiten
Verlag: Heyne
Erhältlich als:

  • Hardcover: 19,99 Euro
  • eBook: 15,99 Euro
  • Hörbuch: 19,99 Euro

Hier erhältlich: Randomhouse , Amazon

Zum Autor:

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Wenn du mich siehst“.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter London kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu …

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

Obwohl ich schon diverse Verfilmung von den Büchern von Nicholas Sparks gesehen habe, war es erst jetzt soweit und ich mein erstes Buch des Autors gelesen.
Wie schon bei den Filmen, habe ich natürlich auch hier viel Drama und Emotionen erwartet. Leider war es nicht ganz so wie ich es gewünscht habe.

Dieses Buch erzählt uns die Geschichte von Russell und seiner Familie. Man erfährt, wie er sich hocharbeitet und denkt, er hat alles. Leider entwickelt sich sein Familienleben nicht ganz, wie erhofft.

Persönlich hat mir Russells Geschichte gut gefallen, denn ich finde, der Autor hat uns einen sehr realitätsnahen Ausschnitt des Lebens einer Familie erzählt. Man erfährt als Leser alle Höhnen und Tiefen, die der Hauptprotagonist durchmacht. Schön fand ich vom Autor, dass die Erzählperspektive eines Mannes gewählt wurde, das war für mich mal eine Neuheit.

Und obwohl der Ausschnitt aus Russells Leben sehr gefühlvoll war, fehlte mir einfach das große Drama, denn die ganze Erzählung plätschert so vor sich hin, wenn man das so ausdrücken kann. Es gibt während des ganzen Buches kein großes Ereignis. Fand ich irgendwie schade.

Russell fand ich einen schwierig zu beurteilenden Charakter. Ich persönlich fand ihn in Ordnung und auch recht sympathisch. Gerade in seinem Umgang mit seiner Tochter fand ich ihn toll und dachte auch oft, welcher Mann würde sich das gefallen lassen. Allerdings hat er mich gerade zu Beginn schon etwas genervt, denn ich kenne das Exemplar Mann, der meint, er hat alles und kann alles.

Seine Frau fand ich schrecklich. Ich meine, wie kann man seinem Mann solange verheimlichen, dass man jemand Neues kennengelernt hat. Finde ich nicht ganz in Ordnung. Ihre Reaktionen bezüglich Geld ausgeben, fand ich nicht korrekt, allerdings habe ich mir überlegt, ob man nicht eventuell gleich reagieren würde, wenn man in ihrer Situation stecken würde.

Der Schreibstil war klasse. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen, denn der Autor hat einen sehr unterhaltsamen Roman geschrieben, der uns als Leser, sehr intensiv am Familienleben von Russell teilhaben lässt. Toll.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Roman! Kann ich unbedingt weiterempfehlen.

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: