Don’t Kiss Ray – Susanne Mischke

9783423740265

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erscheinungsdatum: 07.04.2017
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: DTV
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,95 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: DTV , Amazon

Zur Autorin:

Susanne Mischke wurde in Kempten im Allgäu geboren, lebt in Hannover und ist sowohl im Jugendbuch als auch der Belletristik eine der bekanntesten deutschsprachigen Thriller-Autorinnen. Sie wurde ausgezeichnet mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und der „Agathe“, dem Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden. Ihre Romane wurden in mehrere Sprachen übersetzt, die Erfolgstitel „Mordskind“ und „Die Eisheilige“ wurden vom ZDF verfilmt.

Quelle: DTV

Klappentext:

Am Waffelstand eines Musikfestivals lernen Jill und Ray sich kennen und zwischen ihnen funkt es sofort. Leider fällt das verabredete Date einem Gewittersturm zum Opfer und Jill stellt sich darauf ein, dass sie Ray nie wiedersehen wird – nur um später, beim Konzert der Nachwuchsband „Broken Biscuits“, aus allen Wolken zu fallen: Der Leadsänger der Band, dessen Poster (nicht nur) die Wand ihrer besten Freundin schmückt, ist kein anderer als Ray! Und damit nicht genug: „Hallo, Mädchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist … Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?“, ruft er ins Publikum. Und handelt sich und Jill ungeahnte Probleme ein: Nicht nur, weil Ray laut Vertrag keine Freundin haben darf, sondern vor allem, weil ein fanatischer Fan die beiden fotografiert hat und im Netz eine wahre Hetzjagd lostritt. Jill und Ray müssen sich trennen, bevor ihre Beziehung richtig begonnen hat, doch vergessen können sie sich nicht …

Quelle: DTV

Meine Meinung:

Hier haben wir einen wirklich sehr netten unterhaltsamen Roman, der perfekt für jugendliche Leser ist.

Es wird uns die Geschichte von Jill und Ray erzählt. Jill trifft zufällig auf Ray, allerdings weiß sie nicht, wer er ist und so denkt sie sich nichts dabei, als sie sich auf ein weiteres Treffen einlässt. Allerdings hat die Sache einen Haken und zwar ist Ray der Sänger einer Band, die momentan von allen Mädels angehimmelt wird….

Ich fand es recht interessant, wie uns die Autorin, die Geschichte der beiden präsentiert hat, denn es ist nicht unbedingt, die lockere Liebesgeschichte, die man sich erwartet, sondern sie präsentiert uns auch die negativen Seiten, was ich sehr interessant und spannend fand.
Zusätzlich bringt die Autorin dem Leser sehr moderne, zeitgemäße Themen, wie Internet und Mobbing näher.

Jill und Ray fand ich beides sehr gelungene Hauptcharaktere. Beide wirkten sehr sympathisch und authentisch. Da uns die Autorin, die Geschichte aus wechselnder Ich – Perspektive der beide erzählt, kann man sich als Leser sehr gut in die Personen einfühlen und kann auch die diversen Handlungen besser verstehen. Sehr gut gemacht.

Der Schreibstil war während der ganzen Geschichte sehr angenehm zu lesen. Dieser wirkt sehr modern und jugendlich. Das Buch lässt sich außerdem sehr flott lesen, denn man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen.

Das Cover ist gefällt mir sehr gut. Ich finde die Gestaltung und die Farbwahl sehr ansprechend.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Das Buch kann ich definitiv weiterempfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: