Selkie – Antonia Neumayer

351_31799_180191_xxl

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erscheinungsdatum: 10.04.2017
Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag: Heyne
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,99 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Randomhouse , Amazon

Zur Autorin:

Antonia Neumayer wurde 1996 in München geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie verschiedene Praktika, u.a. in den Bavaria Filmstudios, und studiert inzwischen Germanistik und Theaterwissenschaften in München. Ihre große Leidenschaft gehört jedoch der Fantastik. Bereits als Kind dachte sie sich Geschichten und Abenteuer für ihre Freunde aus. Sie schrieb mehrere Kurzgeschichten, bevor sie mit Selkie ihren ersten Roman verfasste. Die Autorin lebt in der Nähe von München.

Quelle: Randomhouse

Klappentext:

Als Kate im Hafen ihrer kleinen Heimatinsel im Orkney-Archipel die drei Fremden das erste Mal sieht, weiß sie, dass es Ärger geben wird. Die Männer sind gekommen, um ihren älteren Bruder Gabe mitzunehmen. Doch wohin und warum, das verraten sie nicht. Und das ist völlig inakzeptabel, findet Kate. Heimlich schleicht sie sich auf den Kutter der Fremden, um Gabe zu retten. Doch dann taucht der geheimnisvolle Ian an Bord auf, ein Schuss fällt. Und plötzlich springt Kate an Ians Seite in die eiskalte Nordsee. Mitten hinein in ein Abenteuer, das alles, was sie bisher über ihre Familie und ihre Inselwelt wusste, ins Wanken bringt …

Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

„Selkie“ ist der Debütroman der Autorin, der wirklich eine sehr interessante Grundidee hat und deren Umsetzung mir auch recht gut gefallen hat, allerdings mit ein paar kleinen Schwächen.

Das Buch erzählt uns die Geschichte von Kate, die mit ihrer Familie auf einer Insel wohnt. Als dann eines Tages drei seltsame Männer kommen und ihren Bruder mitnehmen, will sie diese verfolgen, denn sie möchte ihren Bruder retten. So schlecht sie dann aufs Schiff ….

Die Grundidee der Geschichte fand ich sehr interessant, denn obwohl gerade der Beginn etwas zäh war, wird es deutlich besser, wenn die mystischen Wesen erwähnt werden. Für mich persönlich hat hier die Handlung erst richtig begonnen. Sehr interessant. Mehr wird nicht verraten, denn ich will ja nicht spoilern.

Mir hat die Handlung im Großen und Ganzen sehr gut gefallen, denn ich fand es sehr unterhaltsam. Persönlich fand ich allerdings manche Ereignisse in dem Buch einfach zu genau beschrieben und so wurden Kleinigkeiten, einfach ewig. Vielleicht wäre es fesselnder gewesen, wenn man manche Abschnitte etwas kürzer beschrieben hätte und ich denke es hätte auch der Handlung gut getan, weil man teilweise einfach auf der Stelle getreten ist.

Kate fand ich einen sehr gelungenen Hauptcharakter, denn ich fand sie sehr sympathisch und ich fand es toll, wie familienbewusst sie ist. Allerdings hat sie doch schon so manches Mal etwas naiv gewirkt und zwar gerade im Zwischenspiel mit ihrem Bruder.

Ian fand ich interessant, denn er wirkte sehr geheimnisvoll und man konnte recht schnell ahnen, dass er ein Geheimnis zu verbergen versucht. Ich möchte, aber noch erwähnen, dass ich doch zu Beginn nicht gleich warm geworden bin mit ihm.

Eine Person möchte ich noch erwähnen und zwar Alaric. Ich fand den ebenfalls sehr interessant und sympathisch.

Der Schreibstil war klasse. Die Autorin hat eine Liebe zum Detail, denn es wird alles sehr genau beschrieben und man konnte sich so wirklich sehr gut in die jeweiligen Episoden der Geschichte einfühlen. Gerade bei den Schiffen, war es, als wäre ich mit dabei. Hat mir wirklich gut gefallen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde Gestaltung in blau und mit dem einzelnen gelben Fisch wirklich toll.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Gelungen Debütroman, der definitiv lesenswert ist. Bin ja mal gespannt, ob es hier eine Fortsetzung geben wird, denn so einige Dinge hätte ich gerne noch geklärt gehabt.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: