(Blogparade) French Kiss – Liebe zum Nachtisch

Liebe geht durch den Magen

 

Guten Tag meine Lieben,

es freut mich euch heute zu meinem Beitrag an Tag 8 der Blogparade zu „French Kiss – Liebe zum Nachtisch“ begrüßen zu dürfen.
Gestern gab es ja einen ein tolles Rezept von Manuela und heute gibt es von mir eine Vorstellung des Buches.

Übrigens könnt ihr hier einen Blick auf den kompletten Tourplan werfen, denn es gibt viele tolle Themen.

Mein Beitrag:

17670451_346716175730056_1662702993_o

 

Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Seitenanzahl: 256 Seiten
Erhältlich als:  Taschenbuch: 9,90 Euro // eBook: 0,99 Euro (Kindle Unlimited: gratis)

Klappentext:

Als Sophie Weber erfährt, dass ihre Großmutter in Frankreich verstorben ist und sie als Alleinerbin eingesetzt hat, macht sie sich auf den Weg nach Courvelle, einem kleinen Ort in der Nähe von Paris.

Dort angekommen muss sie sich der Tatsache stellen, dass es sich bei dem Erbe um ein renovierungsbedürftiges Haus mit winzigem Restaurant handelt, das ihre Großmutter bis kurz vor ihrem Tod führte.
Ihr Erbe ist in erbarmungswürdigem Zustand und daher unverkäuflich. Sophie bleibt nur, in Eigenregie alles zu renovieren, wenn sie jemals einen Käufer für das Haus finden will. Der steht auch bald schon vor der Tür, aber dann macht ihr die Liebe einen Strich durch die Rechnung und alles kommt ganz anders als geplant.

French Kiss ist eine bezaubernde Liebeserklärung an Frankreich, das Leben und die Liebe.

Meine Meinung:

„French Kiss“ ist eine tolles Buch über Liebe, Familie und Frankreich. Es wird uns die Geschichte von Sophie erzählt, die nach Frankreich geht, weil sie das Erbe ihrer Oma antreten muss. Sie erhält ein Haus inclusive Restaurant, aber es wäre ja zu einfach, wenn alles glatt laufen würde, denn das Haus ist renovierungsbedürftig und so muss Sophie länger als geplant in Frankreich bleiben…

Ich fand den Roman wirklich absolut gelungen, denn ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Man erfährt ja nicht nur was über die Renovierung, sondern erfährt noch einiges über Sophies Familienleben und natürlich wird auch ein toller Mann erwähnt. Dieses ganze Zusammenspiel fand ich absolut gelungen, denn man merkt auch, dass die Autorin eine Liebe zu Frankreich zu haben muss, denn auch, wie die Sache mit dem Kochen in die Handlung eingebaut wurde, finde ich richtig liebenswürdig. Sehr schön

Sophie finde ich einen klasse Hauptcharakter. Sie wirkte in ihren Taten absolut authentisch und sympathisch. Ich fand sie zudem sehr unterhaltsam, gerade in Bezug auf die Idee mit dem Rettungsversuch. Außerdem wirkte sie für mich sehr stark, denn ich meine für solch eine Aktion muss man schon sehr stark sein.

Auch die Nebencharaktere fand ich sympathisch und toll gezeichnet. Sehr gelungen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es sehr ansprechend, wie die Autorin das Buch geschrieben und uns hier einen schönen, gefühlvollen Roman präsentiert hat, welcher übrigens ihr Debütroman ist. Das Buch lässt sich meines Erachtens sehr flott lesen, denn man will es gar nicht aus der Hand legen.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Es ist definitiv lesenswert.

 

So, meine Lieben, das war es mit meinem Beitrag für heute. Morgen geht es weiter mit Charleen und da bin ich ja gespannt, denn sie präsentiert uns ein Rezept zu einem tollen Nachtisch. Ich werde mich überraschen lassen.

 

Liebe Grüße und einen schönen Abend,

Eva

Advertisements

  5 comments for “(Blogparade) French Kiss – Liebe zum Nachtisch

  1. jenny siebentaler
    24. Mai 2017 um 17:28

    Danke für deine Meinung zum Buch, und ja ich hätte weiter interesse daran die Geschichte und eben das Buch auch zu lesen,alleine auch durch deine Rezi dazu 😉 !

    VLG Jenny

    Gefällt mir

  2. Daniela Schiebeck
    24. Mai 2017 um 18:53

    Dankeschön für deinen echt tollen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Gefällt 1 Person

  3. Carina K.
    24. Mai 2017 um 20:42

    Hey!
    Super station in der blogtour 🙂 Dankeschön!
    Liebe grüße Carina

    Gefällt mir

  4. alexandra746
    27. Mai 2017 um 1:31

    Auch hier ein tolles Feedback über das Buch. Danke für den Beitrag. LG Alex

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: