The Score – Mitten ins Herz – Elle Kennedy

csm_produkt-12705_4e53e9844c

 

Erscheinungsdatum: 02.06.2017
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Piper , Amazon

Zur Autorin:

Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre »Off Campus«-Reihe war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreiche Länder verkauft.

Quelle: Piper

Klappentext:

Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?

Quelle: Piper

Meine Meinung:

Das Buch ist der dritte Teil der „Off – Campus“ Reihe und wie schon bei den Vorgängern, bin ich wieder absolut begeistert.

Wir lernen hier Allie und Dean kennen. Beide wurden ja schon in den Vorgängern als Nebencharakter erwähnt, aber hier haben beide die Hauptrolle. Durch einen Zufall müssen beide ein Wochenende in Deans Haus verbringen und es kommt, wie es kommen muss.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, denn ich fand es sehr interessant zu erfahren, ob Allie den Absprung von ihrem Stalker Ex Freund schaffen wird oder nicht. Die Erzählung der Autorin, wie Allie und Dean sich näherkommen und es dann aber doch nicht auf anhieb klappt, fand ich wieder absolut gelungen. Es hat mich unterhalten und ich musste doch auch bei einigen Szenen wieder lachen.
Was ich bei diesem Teil sehr schön fand, war, wie von der Autorin die Hilfstätigkeit bei den Kindern mit in die Handlung eingebaut wurden. Ich fand es irgendwie liebenswürdig.

Auch hier gibt es wieder erotische Szenen, die aber toll erzählt wurden und nicht billig gewirkt haben.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich total gelungen. Sie wirkten sehr sympathisch und ich fand die Chemie zwischen den beiden sehr amüsant.
Übrigens hat Dean eine sehr tolle Wandlung durchgemacht. Zuerst der typische Aufreißer und dann wird er ein richtig liebenswürdiger Kerl.

Der Schreibstil hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Mir gefällt die lockere, unterhaltsame Art sehr gut. Das Buch hat sich sehr flott lesen lassen. Ich fand auch die Mischung wieder sehr ansprechend.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung „The Goal„, in der Tucker, die Hauptrolle hat.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: