Ein Jahr zum Leben – Emilia Fuchs

9783646603750-1

 

Erscheinungsdatum: 03.08.2017
Seitenanzahl: 287 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag , Amazon

Zur Autorin:

Emilia Fuchs wurde 1992 geboren und ist eine waschechte Ostfriesin. Seit einigen Jahren zieht sie mit ihrem Mann durch die Weltgeschichte und verliebte sich dabei unter anderem in Orte wie Hamburg, Paris, die Normandie und zuletzt in Texas. Doch das ist definitiv noch nicht die Endstation für sie. Ihre Neugier auf fremde Länder und Kulturen spiegelt sich in den wundervoll beschriebenen Handlungsorten ihrer Romane wider. Hier haucht sie den vielen landestypischen Erfahrungen, die sie bereits sammeln konnte, ganz neues Leben ein und verwebt sie in romantische Geschichten.

Quelle: Verlag

Klappentext:

Das neue Jahr beginnt für Eve mit einer Liste von Vorsätzen. Sie sollen ihr nach einem furchtbaren Verlust wieder ins Leben zurückverhelfen – das war zumindest der Plan. Aber auch sechs Monate später hat sie noch immer keinen Punkt der Liste in die Tat umgesetzt, bis sie dem unverschämten Ben begegnet. Stets einen lockeren Spruch auf den Lippen, gelingt es ihm, Eve aus der Reserve zu locken und zu einem Deal zu überreden: Gemeinsam machen sie sich auf nach Frankreich, vorbei an alten Schlössern und blühenden Lavendelfeldern. Doch Eve weiß nicht, dass Ben mit dieser Reise vor etwas davonläuft…

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Was für ein schöner Auftaktroman. Wir lernen hier Eve kennen, die gerade einen schlimmen Schicksalsschlag erleben musste. Ihre Freundin schlägt vor eine Liste mit Vorsätzen zu schreiben, damit sie sich leichter tut um wieder ins Leben zu kommen. Leider hat sie nach den ersten sechs  Monaten noch wirklich was erledigt…

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, denn ich fand es toll und wirklich sehr gelungen, wie die Autorin uns hier die Geschichte von Eve präsentiert. Ich fand es richtig gefühlvoll geschrieben. Die Reise nach Frankreich und das Kennenlernen mit Ben fand ich sehr ansprechend beschrieben und originell. Auch die Hintergründe über Eves Familie fand ich recht interessant.

Eva fand ich einen tollen Hauptcharakter. Ich fand sie wirkte sehr authentisch und ich konnte mich gut in sie reinversetzen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass man nach solch einem Schicksalsschlag in eine Art Loch fällt.

Ben konnte mich ebenso begeistern. Ich fand es toll, welche Lockerheit er zu haben scheint, obwohl auch er eine Art Familiengeheimnis zu haben scheint. Wirklich eine sehr sympathische Person.

Die Schreibweise fand ich sehr toll und ansprechend. Die Geschichte wird uns aus der Sicht von Eve erzählt. Die Idee fand ich sehr gut umgesetzt.

Das Cover finde ich sehr passend zu Handlung.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Schöner, gelungener Auftakt.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: