Nächster Halt: Indien – Katy Colins

Cover_Shops_ePub-9783955766733_1

 

Erscheinungsdatum: 07.08.2017
Seitenanzahl: 333 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag , Amazon

Klappentext:

Georgia Green gründet ihr eigenes Business, den „Lonely Hearts Travel Club“. Die junge Frau ist fest entschlossen, ihre Freude am Reisen auch an andere Singles weiterzugeben. Aber ein Unternehmen aus dem Boden zu stampfen, ist kein Strandspaziergang. Beinahe droht Georgia in der Arbeit unterzugehen. Was könnte da besser helfen, als in eine vollkommen fremde Kultur einzutauchen? Also auf in das Land von Bollywood, Taj Mahal und Yoga. In Indien erfährt Georgia viel über sich selbst, und was noch alles in ihr steckt.

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Das Buch ist der zweite Teil der „Lonely Hearts Travel Club“ Reihe und ich war begeistert, als ich gesehen habe, dass es hier um Indien gehen wird. Persönlich finde ich jetzt nicht das man Teil eins lesen müsste, denn ich bin auch so ganz gut in die Handlung gekommen. Außerdem wird von der Autorin erwähnt, wie Georgia zu ihrer Reiseagentur gekommen ist.

Die Handlung in dem Buch fand ich recht humorvoll und unterhaltsam. Wir lernen Georgia kennen, die endlich mal Urlaub machen möchte und so kommen sie und ihre Freundin auf die Idee man könnte sich inkognito der Reisgruppe nach Indien anschließen. Die Umsetzung der Autorin der Grundidee hat mir gut gefallen, obwohl ich es doch stellenweise nicht optimal finde. Zum Beispiel gibt es diesen indischen Reiseleiter, mit dem man nicht wirklich zufrieden ist und als Georgia dem Problem auf den Grund geht, wird es innerhalb von kürzester Zeit gelöst, was ich persönlich auch als etwas zu flott empfand. Aber ansonsten bekommen wir einige Eindrücke von Indien geliefert, die ich sehr interessant fand. Manche Sachen kennt man vielleicht schon, gerade, wenn man Indien mag oder auch Bollywood Filme schaut.
Im Großen und Ganzen würde ich aber sagen, dass die Handlung generell etwas oberflächlich gehalten wurde.

Georgia fand ich sehr witzig. Ich meine, dass muss man ja sein, wenn man schon solch eine Idee hat und auch diese umsetzen will. Sie wirkte sympathisch und ich konnte auch ihre Taten sehr gut nachvollziehen.

Die Nebencharaktere fand ich interessant, obwohl ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Persönlich würde ich diesen als recht einfach und locker gehalten einschätzen. Die Reiseerzählung fand ich gelungen, obwohl ich mir doch stellenweise etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.

Das Cover ist recht ansprechend und passt in der Gestaltung wunderbar zur Handlung.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Unterhaltsamer, kurzweiliger Liebesroman, dem es nicht an Humor fehlt. Übrigens wird die Fortsetzung in Chile spielen und im November erscheinen.

Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Buch!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: